Versicherungsbüro Menn & Kollegen spendet nach Firmenjubiläum

Hilchenbach, 13.06.2017

 

„Feiern und helfen“ lautet das Jubiläumsmotto des Hilchenbacher Versicherungsbüros Menn & Kollegen. Die Provinzial-Geschäftsstelle hat nach der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen dem Ökumenischen Helferkreis Hilchenbach und dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach Spenden in Höhe von je 750 EUR zugewendet. Die Geschäftsstellenleiter Gerhard Menn und Bernd Strohmann übergaben heute die symbolischen Spendenschecks an Karl Josef Rump vom Ökumenischen Helferkreis und an Roman Mengel vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach.

Die Summe stammt teils aus Verkaufserlösen von Speisen und Getränken im Rahmen des Jubiläumsfestes und wurde von der Agentur großzügig aufgestockt.

„Wir freuen uns, die wichtige und wertvolle Arbeit im Rahmen dieser beiden sozialen Projekte unterstützen zu können“, äußert sich Geschäftsstellenleiter Gerhard Menn im Rahmen der offiziellen Spendenübergabe. Die Vertreter des Ökumenischen Helferkreises und des städtischen Jugendbüros zeigen sich erfreut: „Damit haben wir den finanziellen Spielraum, wichtige Aufgaben zu realisieren, deren Umsetzung im Rahmen unseres regulären Budgets nicht möglich gewesen wäre“, erklärt Karl Josef Rump vom Ökumenischen Helferkreis. Roman Mengel vom Kinder- und Jugendbüro ergänzt: „Das hilft uns direkt bei unserer Arbeit weiter. Wir können damit Angebote ermöglichen, die unsere Jugendarbeit sinnvoll unterstützen“.

Versicherungsbüro Menn & Kollegen spendet nach Firmenjubiläum

Hilchenbach, 13.06.2017

 

„Feiern und helfen“ lautet das Jubiläumsmotto des Hilchenbacher Versicherungsbüros Menn & Kollegen. Die Provinzial-Geschäftsstelle hat nach der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen dem Ökumenischen Helferkreis Hilchenbach und dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach Spenden in Höhe von je 750 EUR zugewendet. Die Geschäftsstellenleiter Gerhard Menn und Bernd Strohmann übergaben heute die symbolischen Spendenschecks an Karl Josef Rump vom Ökumenischen Helferkreis und an Roman Mengel vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach.

Die Summe stammt teils aus Verkaufserlösen von Speisen und Getränken im Rahmen des Jubiläumsfestes und wurde von der Agentur großzügig aufgestockt.

„Wir freuen uns, die wichtige und wertvolle Arbeit im Rahmen dieser beiden sozialen Projekte unterstützen zu können“, äußert sich Geschäftsstellenleiter Gerhard Menn im Rahmen der offiziellen Spendenübergabe. Die Vertreter des Ökumenischen Helferkreises und des städtischen Jugendbüros zeigen sich erfreut: „Damit haben wir den finanziellen Spielraum, wichtige Aufgaben zu realisieren, deren Umsetzung im Rahmen unseres regulären Budgets nicht möglich gewesen wäre“, erklärt Karl Josef Rump vom Ökumenischen Helferkreis. Roman Mengel vom Kinder- und Jugendbüro ergänzt: „Das hilft uns direkt bei unserer Arbeit weiter. Wir können damit Angebote ermöglichen, die unsere Jugendarbeit sinnvoll unterstützen“.