Wir vor Ort

Seit 1970 ist die Provinzial Tarner fester Bestandteil in Sassenberg und Füchtorf für Versicherungsangelegenheiten privater, gewerblicher und landwirtschaftlicher Kunden.
Tradition wird in dem Familienunternehmen groß geschrieben.

Im Jahre 1985 übernahm Martin Tarner die Geschäftsstelle seines Vaters, Bernhard Tarner, welcher diese vorher 15 Jahre führte.
Seit Januar 2015 führt Martin Tarner die Geschäftsstelle mit seiner Tochter, Nadine Tarner zusammen.

Familienfeier hoch 2 - Neue Geschäftsstellenleiterin und 30-jähriges Dienstjubiläum

2015 "Immer da - immer nah" - nach diesem Motto führt Familie Tarner ihre Provinzial-Geschäftsstelle am Klingenhagen 29, sowie in Füchtorf am Tie 2. Der Geschäftsstellenleiter Martin Tarner feiert jetzt 30-jähriges Dienstjubiläum. Tochter Nadine steigt als weitere Geschäftsstellenleiterin ein.
Es wird ein großes Familienfest, denn die Provinzial-Geschäftsstelle Tarner mitten im Ortskern von Sassenberg, sowie Füchtorf, hat allen Grund zu feiern: Nadine Tarner, seit viereinhalb Jahren Kundenberaterin im Schutzengel-Team, ist seit dem 1. Januar 2015 Geschäftsstellenleiterin - neben ihrem Vater. Der wiederum feiert am 1. Februar 2015 sein 30-jähriges Dienstjubiläum.
Der gelernte Bankkaufmann Martin Tarner ist seit 1985 für die Westfälische Provinzial als Geschäftsstellenleiterin in Sassenberg tätig. Vorher führte sein Vater 15 Jahre lang die Geschäfte. "Jetzt wird es Zeit, dass auch die 3. Generation hinzukommt. Ich freue mich sehr, dass ich jetzt gemeinsam mit meiner Tochter die Strippen der Geschäftsleitung ziehen kann", sagt Martin Tarner.
Nadine Tarner hat ihre Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der Provinzial in Warendorf absolviert. 2010 zog es die heute 26 -Jährige dann in den elterlichen Betrieb. "Es ist toll zu sehen, wie wir Hand in Hand zusammenarbeiten, man kann sich auf den anderen immer zu hundert Prozent verlassen. Und kann sich gegenseitig wunderbar ergänzen.", erzählt die Füchtorferin.

50343_Modul_Wir_vor_Ort_Familienfeier_hoch_2

Die Provinzial Tarner zieht um

2011
Der erste Blick in die neue Geschäftsstelle der Provinzialfiliale in Sassenberg lässt einiges erwarten. Während bisher am Klingenhagen 25 von außen kaum sichtbar war, was sich hinter der Fassade des alten Klinkergebäudes tat, zeugt das neue Gebäude am Klingenhagen 29, direkt zwei Häuser neben dem alten Standort, von großer Offenheit. "Die Kunden erwarten ab sofort helle und freundliche Räume", sagt Geschäftsstellenleiter Martin Tarner. Am kommenden Montag, 30. Mai 2011, wird die neue Geschäftsstelle offiziell eröffnet.
Das transparente Konzept zieht sich mit den großen Fassadenfenstern bis in den Innenbereich durch. Die einzelnen Büros sind nur durch Glasfronten getrennt. Auch die Besprechungsräume sind durch Glastüren einsehbar. "Wir garantieren aber für absolute Diskretion", sagt Martin Tarner.
Der alte Standort am Klingenhagen 25 war lange zu klein geworden Die Geschäftsstellenfläche erweitert sich von bisher 60 auf jetzt 120 Quadratmeter. "Das neue Ladenlokal bietet viel Platz für die Beratung unserer Kunden und sorgt durch eine helle und freundliche Gestaltung für eine angenehme Arbeitsatmosphäre", so Tarner.

50343_Modul_Wir_vor_Ort_neue_Raeumlichkeiten
50343_Modul_Wir_vor_Ort_Tarner_zieht_um

Geschäftsstelle mit großer Tradition

50343_Modul_Wir_vor_Ort_Geschaefsstelle_mit_grosser_Tradition

2011
Mit dem Umzug verlässt die Provinzial erstmals seit 1893, dem Jahr ihrer Eröffnung in Sassenberg, das Gebäude am Klingenhagen 25. Seinerzeit hatte der Großvater des Sassenbergers Franz Lückemeyer die Filiale gegründet. Diese lange Tradition führt Martin Tarner an dem neuen Standort am Klingenhagen 29 fort.
Der heutige Geschäftsstellenleiter stieg vor 26Jahren als Quereinsteiger in die Provinzial ein. Als gelernter Bankkaufmann konzentrierte er sich verstärkt auf den Versicherungsmarkt. Damals existierten noch zwei Filialen in Sassenberg, die seines Vaters und die von Franz Lückemeyer. Nachdem sein Vater früh verstorben war, übernahm Tarner die Filiale an der Schürenstraße.
1986 fusionierten die beiden Sassenberger Filialen. Seitdem gab es nur noch eine Filiale am Klingenhagen 25. Diese wurde als Doppelgeschäftsstelle geführt, bis Franz Lückemeyer aus dem Versicherungsgeschäft ausschied und sich zur Ruhe setzte.