Sie befinden sich hier: Westfälische Provinzial /Service
  • Datenschutz

    Ihre Daten

Datenschutz

Versicherungsschutz ist Vertrauenssache. Das schließt den sorgsamen und vertrauensvollen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ein – selbstverständlich auch im Internet.

Was gilt allgemein für den Datenschutz bei der Westfälischen Provinzial?
  • Datenschutz - ein wichtiges Thema für unser Unternehmen. Denn es geht um den Schutz Ihres Persönlichkeitsrechts, selbst über den Umgang mit Ihren Daten bestimmen zu können.

    Die Verarbeitung der uns bekannt gegebenen Daten zu Ihrer Person richtet sich nach den Datenschutzgesetzen (insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz und der EU-Datenschutz-Grundverordnung) und ergänzend nach den "Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft" (Code of Conduct). Danach ist die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung zulässig, wenn ein Datenschutzgesetz oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlaubt oder der Betroffene eingewilligt hat.

    Gesetzlich erlaubt sind das Erheben, Verarbeiten und Nutzen Ihrer personenbezogener Daten unabhängig von Ihrer Einwilligung, wenn dies zur Begründung, Durchführung und Beendigung z. B. des Versicherungsvertrages geschieht oder für unsere berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihr schutzwürdiges Interesse am Ausschluss dieser Datenverarbeitung oder -nutzung überwiegt.

    Wir sind verpflichtet, Ihnen jederzeit Auskunft über uns vorliegenden Daten zu Ihrer Person zu geben. Bitte nehmen Sie in diesem Fall mit uns Kontakt auf (Ansprechpartner zum Datenschutz).

    Wir sind im Rahmen der Vertragsdurchführung darauf angewiesen, mit Dienstleistern zusammenzuarbeiten. Auch diese Dienstleister müssen unsere datenschutzrechtlichen Anforderungen erfüllen. Mit welchen Dienstleister wir zusammenarbeiten, können Sie in unserer Dienstleisterliste nachlesen.

    Hinweise zum Datenschutz für Versicherungsnehmer, Versicherte Personen, Bezugsberechtigte oder sonstige am Versicherungsvertrag beteiligte Personen

    Hinweise zum Datenschutz für Anspruchsteller, Zeuge, Dienstleister oder sonstige Dritte

    Dienstleisterliste der Provinzial NordWest

Was gilt allgemein für den Datenschutz bei der Westfälischen Provinzial im Zusammenhang mit einer Baufinanzierung?
  • Datenschutz - auch bei einer Baufinanzierung ein wichtiges Thema für unser Unternehmen. Denn es geht um den Schutz Ihres Persönlichkeitsrechts, selbst über den Umgang mit Ihren Daten bestimmen zu können.

    Die Verarbeitung der uns bekannt gegebenen Daten zu Ihrer Person richtet sich nach den Datenschutzgesetzen (insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz und der Datenschutz-Grundverordnung). Danach ist die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung zulässig, wenn ein Datenschutzgesetz oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlaubt oder der Betroffene eingewilligt hat.

    Gesetzlich erlaubt sind das Erheben, Verarbeiten und Nutzen Ihrer personenbezogener Daten unabhängig von Ihrer Einwilligung, wenn dies zur Begründung, Durchführung und Beendigung z. B. des Kreditvertrages geschieht oder für unsere berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihr schutzwürdiges Interesse am Ausschluss dieser Datenverarbeitung oder -nutzung überwiegt.

    Wir sind verpflichtet, Ihnen jederzeit Auskunft über uns vorliegenden Daten zu Ihrer Person zu geben. Bitte nehmen Sie in diesem Fall mit uns Kontakt auf (Ansprechpartner zum Datenschutz).

    Wir sind im Rahmen der Vertragsdurchführung darauf angewiesen, mit Dienstleistern zusammenzuarbeiten. Auch diese Dienstleister müssen unsere datenschutzrechtlichen Anforderungen erfüllen. Mit welchen Dienstleister wir zusammenarbeiten, können Sie in unserer Dienstleisterliste nachlesen.

    Hinweise zum Datenschutz (PDF)

    Hinweise zum Datenschutz PNWL (PDF)

    Dienstleisterliste der Provinzial NordWest (PDF)

Warum ist die Westfälische Provinzial dem Verhaltenskodex der Versicherungswirtschaft (Code of Conduct) beigetreten?
  • Als Versicherte und Versicherter konnten Sie auch bisher uneingeschränkt darauf vertrauen, dass die zur Vertragsführung notwendigen Daten ausschließlich für diesen Zweck von uns verwendet wurden. Mit dem Beitritt unseres Unternehmens zum Verhaltenskodex der Versicherungswirtschaft (Code of Conduct) verpflichtet sich die Westfälische Provinzial zu über die gesetzlichen Regelungen hinausgehenden Datenschutzstandards und zu noch mehr Transparenz.

    Der Code of Conduct der Versicherungswirtschaft ist ein Verhaltenskodex, der den Umgang mit personenbezogenen Daten in der Versicherungswirtschaft regelt. Ziel ist es, weitgehend einheitliche Standards zu schaffen und so die Einhaltung datenschutzrechtlicher Regelungen branchenweit sicherzustellen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) hat diesen Verhaltenskodex gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen, Vertretern der Datenschutzbehörden und dem Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. erarbeitet.

    Die Verhaltensregeln des Code of Conduct gehen freiwillig über die geltenden Datenschutzvorschriften hinaus. Die Westfälische Provinzial ist dem Code of Conduct zum 1. Januar 2014 beigetreten. Durch diese freiwillige Selbstverpflichtung möchten wir die hohe Bedeutung zum Ausdruck bringen, die der Schutz von Kundendaten für die Westfälische Provinzial hat.

    Verhaltensregeln zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der Versicherungswirtschaft

Wie geht die Westfälische Provinzial mit personenbezogenen Daten auf dieser Website um?
  • Als zukunftsorientiertes Dienstleistungsunternehmen nutzen wir moderne Informationstechnologie (IT) zur Datenverarbeitung. Nur so lassen sich Vertragsverhältnisse korrekt, schnell und wirtschaftlich abwickeln. Unsere elektronische Datenverarbeitung bietet der Versichertengemeinschaft und unseren Interessenten zudem einen hohen Schutz vor Missbrauch.

    Datenschutz lebt von Transparenz. Deshalb ist es unser Bestreben, Ihnen auch beim Besuch unserer Website immer offenzulegen, wo, wie und zu welchen Zweck die Westfälische Provinzial personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und was wir tun, um diese Daten bestmöglich zu schützen:

    • Der Nutzung dieser Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
    • Geben Sie beim Besuch der Website personenbezogene Daten (z. B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) an, ist dies stets freiwillig, z. B. wenn Sie unser Kontaktformular nutzen.
    • Wir gehen auch im Internet sparsam mit Ihren Daten um und erheben sie nur, soweit das für den konkreten Zweck, z. B. die personenbezogene Kontaktaufnahme, zulässig und erforderlich ist.
    • Datenschutz bedeutet auch Datensicherheit. Deswegen halten wir unsere Sicherheitsvorkehrungen stets auf dem aktuellen Stand der Technik.
    • Sie haben das Recht, dass wir Ihnen jederzeit Auskunft geben, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen gespeichert haben. Dieser Anspruch erstreckt sich selbstverständlich auch auf alle Daten, die Sie uns über unsere Website übermitteln. Bitte nehmen Sie in diesem Fall mit uns Kontakt auf (Ansprechpartner zum Datenschutz).

     

    Werbliche Zwecke wie Newsletter, Umfragen etc.

    Mit Ihrer Einwilligung  nutzen wir Ihre Daten für werbliche Zwecke, z.B. die Zusendung unseres Newsletters, werbliche Umfragen etc.. Wir verarbeiten dabei Pflichtangaben wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Angaben, die Sie uns freiwillig mitteilen. Die freiwilligen Angaben nutzen wir, um die Webseite für Sie stetig zu verbessern und kundenfreundlich zu gestalten, Sie künftig individualisiert ansprechen zu können, Sie über passende Produkte zu informieren und die Werbung für Sie nützlicher und interessanter zu gestalten. Sie können die Benachrichtigungen jederzeit in Ihrem Nutzerkonto abbestellen oder auch indem Sie auf den in dem Newsletter vorgesehenen Link klicken und die Abbestellung durchführen.

    Wir nutzen hierfür auch vorhandene Informationen, wie beispielsweise Empfangs- und Lesebestätigungen von E-Mails, Informationen über Ihren Computer und Verbindung zum Internet, Betriebssystem und Plattform, Ihre Bestellhistorie, Ihre Anfragehistorie, Datum und Zeit des Besuchs der Homepage und der Produkte, die Sie angesehen haben. Diese Informationen nutzen wir ausschließlich in pseudonymisierter Form. Durch die Analyse und Auswertung dieser Informationen ist es uns möglich, unsere Webseite und unser Angebot zu verbessern, sowie Ihnen dadurch individuelle Werbung zuzusenden.

    Die Auswertung und Analyse dieser Daten hilft uns, Ihnen nicht wahllos Werbung zuzusenden. Vielmehr übersenden wir Ihnen Werbung, wie z.B. Newsletter, Produktempfehlungen oder Einladungen per E-Mail oder Briefwerbung, die Ihren Interessengebieten entsprechen. Insofern wird beispielsweise auch verglichen, welche unserer Werbe E-Mails Sie öffnen, um zu vermeiden, dass an Sie unnötige E-Mails versandt werden. Sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen mitgeteilt haben, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

     

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf folgender Rechtsgrundlage:

    • Sofern Sie uns Ihre Einwilligung per Double-Opt-In-Verfahren erteilt haben, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO;
    • Sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen mitgeteilt haben oder wir Ihnen personalisierte Werbung zusenden, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG; unser berechtigtes Interesse basiert auf unseren wirtschaftlichen Interessen an der Durchführung werblicher Maßnahmen und der zielgruppenorientierten Werbung.


    Verwendung von Kartendiensten 

    HERE Maps 

    Wir nutzen auf unserer Website den Kartendienst HERE. Anbieter ist HERE Global B.V. , Kennedyplein 222-226, 5611 ZT Eindhoven, Niederlande. 

    Bei der Anzeige von Kartenmaterial des Kartendienstes HERE auf der Webseite wird eine Verbindung mit dem Server von HERE hergestellt, um Ihnen Geschäftsstellen und Vermittler in Ihrer Nähe anzeigen zu können. Dabei wird Ihre IP-Adresse zwecks Anzeige des Kartenmaterials an HERE übertragen und dort gespeichert. Wir als Webseitenbetreiber haben darauf keinen Einfluss. 

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit b) DSGVO. Sie dient der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Suchanfrage hin durch die Nutzung der Beratersuche und Anzeige von Geschäftsstellen und Beratern erfolgen. 

    Mehr Informationen zum Umgang mit Ihren Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von HERE: https://legal.here.com/de-de/privacy/policy.

Was passiert mit meinen personenbezogenen Daten, wenn ich über diese Website Kontakt mit der Westfälische Provinzial aufnehme?
  • Auf unserer Website bieten wir Ihnen an verschiedenen Stellen die Möglichkeit mit uns Kontakt aufzunehmen, z. B. wenn Sie eine Angebots- oder Beratungsanfrage stellen oder uns über die Online-Schadenmeldung einen Versicherungsfall anzeigen. In diesen Fällen werden Ihre Angaben zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens und für eventuelle Rückfragen gespeichert und verarbeitet.

    Angebots- oder Beratungsanfragen bearbeiten unsere Vermittler. Wir leiten Ihre Angaben aus den Formularen daher an unsere Vermittler weiter, die auf rechtlich selbstständiger Basis arbeiten. An welchen unserer Vermittler Ihre Anfrage übermittelt wird, können Sie innerhalb der Formulare über die Betreuersuche selbst bestimmen. Andernfalls kümmern sich Mitarbeiter aus dem Innendienst der Westfälische Provinzial um Ihr Anliegen, z. B. aus unserem Kundenservice oder der Leistungsabrechnung.

Was passiert mit meinen personenbezogenen Daten, wenn ich auf dieser Website einen Versicherungsantrag stelle?
  • Stellen Sie auf unserer Website einen Antrag auf Abschluss einer Versicherung, werden Ihre Angaben zum Zweck der Bearbeitung Ihres Versicherungsantrags und für eventuelle Rückfragen gespeichert und verarbeitet. Die Bearbeitung Ihres Antrags erfolgt durch Mitarbeiter aus dem Innendienst der Westfälische Provinzial oder durch unsere Vermittler. Teilweise arbeiten unsere Vermittler auf rechtlich selbstständiger Basis. Unabhängig von der Bearbeitung ordnen wir alle Versicherungsanträge in den Bestand unserer Vermittler ein. Welchem unserer Vermittler Ihr Versicherungsabschluss zugeordnet wird, können Sie innerhalb der Formulare über die Betreuersuche selbst bestimmen

    Einwilligung und Schweigepflichtentbindung

    Kommt es zum Vertragsschluss, verwenden wir Ihre Daten zur Durchführung des Vertrages. Grundsätzlich ist dies gesetzlich erlaubt. Für die Verwendung bestimmter Daten, z. B. Angaben zu Ihrer Gesundheit in der Lebens-, Kranken- und Unfallversicherung, ist jedoch Ihre Einwilligung oder sogar eine Schweigepflichtentbindungserklärung nötig.

    In den Versicherungsanträgen der Unfallversicherungsgesellschaften und bei Personenschäden sind solche Erklärungen zur Einwilligung in die Datenverarbeitung und zur Schweigepflichtentbindung enthalten. Diese Einwilligungserklärungen sind erforderlich, um die Risikoprüfung und Leistungsbearbeitung durchführen zu können. Zur rechtssicheren Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von (Gesundheits-)Daten nutzen wir bei Versicherungsanträgen folgende Datenschutz- und Schweigepflichtentbindungserklärungen:

    Datenschutz und Schweigepflichtentbindungserklärung für die Unfallversicherung

    Datenschutz und Schweigepflichtentbindungserklärung für die Lebensversicherung

    Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft (HIS)

    Vor Abschluss einer Versicherung oder bei der Schadenbearbeitung ist eine Risikobeurteilung wichtig. Hierbei unterstützt uns das Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft (HIS), das die informa Insurance Risk and Fraud Prevention GmbH nach den Anforderungen der Datenschutzgesetze betreibt. An das HIS melden wir – ebenso wie andere Versicherungsunternehmen – erhöhte Risiken sowie Auffälligkeiten, die auf Versicherungsbetrug hindeuten könnten.

    Bei der Prüfung Ihres Antrags auf Abschluss eines Versicherungsvertrages richten wir Anfragen zu Ihrer Person an das HIS und speichern die Ergebnisse der Anfragen. Es kann auch dazu kommen, dass wir Anfragen anderer Versicherer in einem späteren Leistungsfall beantworten und daher Auskunft geben müssen. Werden im Zusammenhang mit unserer Nachfrage bei Ihnen oder bei anderen Versicherern Gesundheitsdaten erhoben, erfolgt dies nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis oder – soweit zulässig – auf gesetzlicher Grundlage.

    Eine detaillierte Beschreibung des HIS finden Sie im Internet unter www.informa-irfp.de oder www.gdv.de/his/.

Welche Daten erhebt die Westfälische Provinzial, um die Funktionalität und die Sicherheit dieser Website sicherzustellen?
  • Technische Bereitstellung der Website

    Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen kann und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Informationen werden dabei erhoben:

    • IP-Adresse;
    • Browsertyp/ -version (Bsp.: Firefox 59.0.2 (64 Bit));
    • Browsersprache (Bsp.: Deutsch);
    • Verwendetes Betriebssystem (Bsp.: Windows 10);
    • Innere Auflösung des Browserfensters;
    • Bildschirmauflösung;
    • Javascriptaktivierung;
    • Java An / Aus;
    • Cookies An / Aus;
    • Farbtiefe;
    • Uhrzeit des Zugriffs.

    Einsatz von Cookies

    Ferner setzen wir Cookies ein, um Ihnen unsere Webseite zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser bei dem Aufruf einer Website auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen diese Cookies ausschließlich dazu ein, Ihnen unsere Webseite mit ihren technischen Funktionen zur Verfügung zu stellen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. In den Cookies werden dabei die folgenden Informationen gespeichert und an uns übermittelt:

    • Statistiken:
      • etracker
      • Google Analytics
    • Marketing:
      • DoubleClick Floodlight
      • Google Ads Remarketing
    • Funktional:
      • Usercentrics Consent Management Platform
      • Tealium Inc
      • Google Tag Manager

    Sie können gespeicherte Cookies jederzeit selbst von Ihrer Festplatte löschen. Lesen Sie hierzu auch unsere Informationen zur Datenerhebung zu Marketing- und Optimierungszwecken und zu Selbstschutz-Möglichkeiten zur Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte im Internet.

Wo finde ich weitere Informationen über Selbstschutz-Möglichkeiten zur Wahrung meiner Persönlichkeitsrechte im Internet?
  • Welche Spuren Sie beim Surfen im Internet hinterlassen, können Sie selbst mitbestimmen. In Ihren Browsereinstellungen können Sie z. B. die Zulässigkeit und Speicherdauer verschiedener Arten von Cookies festlegen. Mithilfe installierter Browser-Plugins können Sie außerdem bestimmen, welche Technologien zur Online-Vermarktung Sie auf besuchten Seiten zulassen bzw. ablehnen möchten.

    Weiterführende Informationen hierzu finden Sie u. a. auf

    www.surfer-haben-rechte.de (Informationen des Verbraucherzentrale Bundesverbands e.V. rund um Verbraucherrechte in der digitalen Welt)

    www.meine-cookies.org (Informationen des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. rund um das Thema Cookies, inklusive Hilfestellungen zu den Einstellungsoptionen für verschiedene Browser)

    www.youronlinechoices.com/de (Erklärungen der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) zu nutzungs- und verhaltensbasierter Online-Werbung, inklusive Hilfestellung zum Präferenzmanagement)

Wie kommt die Westfälische Provinzial den Informationspflichten im Bereich Social Media nach?
  • Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

    Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt nach.

    1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:
    Für Social Media-Nutzer der Westfälischen Provinzial Versicherung AG:
    Westfälische Provinzial Versicherung Aktiengesellschaft
    Provinzial-Allee 1
    48159 Münster
    Telefon 0251/219-9970
    Telefax 0251/219-2300
    service@provinzial.de

    2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten/der Datenschutzbeauftragten:
    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail unter: datenschutz@provinzial.de

    3. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:
    Neben den personenbezogenen Daten, die Facebook selbst erhebt und auf die die Provinzial NordWest sowie ihre unter 1. genannten Tochterunternehmen keinen Einfluss haben, werden von der Provinzial NordWest sowie ihren Tochterunternehmen personenbezogene Daten lediglich im Rahmen von Serviceanfragen sowie zur Durchführung von Gewinnspielen verarbeitet.

    4. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:
    Bei Serviceanfragen sowie zur Durchführung von Gewinnspielen verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund des vertraglichen bzw. des vorvertraglichen Verhältnisses gemäß Artikel 6 Abs. 1 Ziffer 1 lit. b DSGVO. Die statistischen Daten, die wir von Facebook erhalten, verarbeiten wir aufgrund einer Interessenabwägung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Ziffer 1 lit. f DSGVO.

    5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:
    Fachabteilungen der Provinzial NordWest sowie ihrer Tochterunternehmen, die für die Beantwortung von Serviceanfragen und/oder die korrekte Gewinnspieldurchführung notwendig sind.

    6. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer:
    Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahren.

    7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

    - das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
    - das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
    - das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
    - das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
    - das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
    - das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
    - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
    - das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

    8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:
    Freiwillige Nennung in öffentlichen Beiträgen auf der Facebookseite der unter 1. genannten Unternehmen bzw. Übermittlung mittels privater Nachricht via Facebook. Außerdem erhalten wir auch Daten von Facebook (zum Beispiel über Facebook Insights).

Verwendung von Cookies

Die Provinzial verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Webseite und für unsere kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, und solche, die zu Statistikzwecken (unter anderem Google Analytics), zu Marketingzwecken oder zur Interaktion mit Sozialen Medien genutzt werden. Mit einem Klick auf "Einverstanden, los geht's" willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass infolge einiger Cookies (unter anderem Google Analytics) eine Verarbeitung Ihrer Daten in den USA erfolgt und dort ein nach EU-Standards unzureichendes Datenschutzniveau besteht. Weitere Informationen zu den mit Datentransfers in die USA verbundenen Risiken erhalten Sie, indem Sie hier klicken. Mit einem Klick auf "Einverstanden, los geht's" bestätigen Sie zudem, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind und mit dem Einsatz aller Cookies einverstanden sind. Sie können die Cookie-Einstellungen mit einem Klick auf "Mehr Informationen" anpassen und damit selbst bestimmen, welche Cookies Sie im Einzelnen zulassen möchten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mit Urteil vom 16.07.2020 (Az: C‑311/18) hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) das sog. EU-US Privacy Shield Abkommen, das bislang Rechtsgrundlage für eine Datenübermittlung in die Vereinigten Staaten (USA) bildete, für ungültig erklärt.
Nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dürfen personenbezogene Daten nur dann in ein Drittland übermittelt werden, wenn in dem Empfängerland oder bei dem Empfänger ein ausreichendes Datenschutzniveau gewährleistet wird. Das ist nach Auffassung des EuGH in den USA aufgrund der weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Sicherheitsbehörden auf elektronisch gespeicherte Daten und fehlenden Rechtsschutzmöglichkeiten nicht der Fall. Insbesondere haben Betroffene keine Möglichkeit gegenüber amerikanischen Behörden aufgrund nachrichtendienstlicher Überwachungsmaßnahmen Rechte gerichtlich geltend zu machen oder durchzusetzen. Die Rechtsschutzmöglichkeiten der Betroffenen sind auf ein Ombudsmann-Verfahren beschränkt, welches den Ombudsmann soweit ersichtlich allerdings nicht ermächtigt, verbindliche Entscheidungen gegenüber Nachrichtendiensten zu treffen und das dem europäischen Verständnis eines unabhängigen Richters nicht entspricht. Zudem ist nach den geltenden amerikanischen Vorschriften die Datenverarbeitung derartiger Überwachungsmaßnahmen nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt und genügt daher nicht den nach dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit bestehenden Mindestanforderungen.
 Die anderslautende „Angemessenheitsentscheidung“ der EU-Kommission, wonach bei Datentransfers unter dem sog. „Privacy Shield“ ein hinreichendes Datenschutzniveau sichergestellt ist, hat der EuGH daher mit sofortiger Wirkung für ungültig erklärt.
 Eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland ist trotz fehlenden Angemessenheitsbeschlusses oder anderer geeigneter Garantien möglich, wenn die betroffene Person gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung ausdrücklich eingewilligt hat, nachdem sie über die für sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen unterrichtet wurde. Wir verweisen nochmals ausdrücklich auf die zuvor beschriebenen Rechtsrisiken, insbesondere die Zugriffsmöglichkeiten von US-Behörden auf Ihre Daten sowie fehlende Rechtsschutzmöglichkeiten hiergegen vorzugehen.
Mit Ihrem Einverständnis übermitteln wir personenbezogene Daten an folgende Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU/EWR:
Usercentrics Consent Management Platform
  • Auf unserer Website benutzen wir den Consent Manager von Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Deutschland, Email: contact@usercentrics.com. Der Consent Manager von Usercentrics ist eine Lösung, mit der wir Ihre Einwilligung zu bestimmten, einwilligungsbedürftigen Datenverarbeitungen (z. B. Tracking o. Ä.) einholen. Es informiert Sie über die einzelnen von uns eingesetzten Cookies und Tools und lässt Ihnen die Wahl, welche davon Sie individuell oder kategorisch zulassen oder ablehnen. Ebenfalls werden Sie darüber informiert, wann Sie welche Cookies/Tools zugelassen oder abgelehnt haben. Dies ermöglicht Ihnen eine informierte Entscheidung über die Weitergabe Ihrer Daten und uns einen datenschutzkonformen, transparenten und dokumentierten Einsatz von Cookies und Tools.

    Der Consent Manager speichert selbst keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Es werden lediglich anonymisierte Daten generiert, die in einem Cookie gespeichert werden. Diese Daten werden ausschließlich in der europäischen Union verarbeitet. Bei diesen Daten handelt es sich um folgende Informationen:

    • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
    • Informationen über das genutzte Gerät
    • Informationen über den Browser, z. B. Browsertyp/ -version
    • Ihre anonymisierte IP-Adresse
    • Ihre Einwilligung oder Ablehnung von Cookies

    Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Usercentrics finden Sie unter: https://usercentrics.com/privacy-policy/

Google Tag Manager
  • Auf unserer Webseite benutzen wir den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Der Dienst Google Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) ist eine Cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Dienst Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Google Ads Conversion Tracking
  • Wir nutzen als Google Ads-Kunde das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“).

    Dabei wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und werden nicht zur persönlichen Identifizierung verwendet. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden hinaus nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Die Informationen dienen nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. 

    Die Analyse des Nutzerverhaltens mittels Tracking hilft uns, die Effektivität unserer Services zu überprüfen, sie zu optimieren und an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie Fehler zu beheben.

    Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/intl/de_ALL/businesses/compliance/#?modal_active=none

    Wir setzen Google Ads nur mit Ihrer Einwilligung ein. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie über diesen Link die Cookie-Einstellungen erneut aufrufen und unter der jeweiligen Kategorie das von Ihnen zur Einwilligung gesetzte Häkchen wieder entfernen und anschließend die Einstellung bestätigen.

     
Tealium Inc
  • Auf unserer Website benutzen wir Tealium iQ Tag Management, von Tealium Inc., 11085 Torreyana Road, San Diego, CA, 92121 USA, Email: privacy@tealium.com. Tealium iQ Tag Management ist eine Lösung, mit der wir unseren Seiten jeweils ein Tag (englisch für Markierung) zuweisen und diese verwalten können. Mithilfe der Tags kann der Tag Manager für uns Analyse- und Tracking-Tools gezielt nur dort einsetzen, wo sie auch einen Sinn ergeben. Das Tag Management speichert selbst keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Es werden lediglich anonymisierte Daten generiert, die in dem Cookie „utag_main“ lokal im Browser gespeichert werden.

Google Analytics
  • Auf unserer Website benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse darüber ermöglichen, wie Sie die Website nutzen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Auf unserer Website verwenden wir Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIP()“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Wir setzen Google Analytics ausschließlich mit Ihrer Einwilligung ein. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie

    • die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unser Website vollumfänglich werden nutzen können;
    • das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder
    • über diesen Link den Consent Manager erneut aufrufen und unter der jeweiligen Kategorie das von Ihnen zur Einwilligung gesetzte Häkchen wieder entfernen und anschließend die Einstellung bestätigen.

    Die in Google Analytics erhobenen Daten werden 14 Monate nach Ihrem letzten Besuch auf der Webseite gelöscht.

    Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von bzw. bei Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/

    Die in Google Analytics erhobenen Daten werden 14 Monate nach Ihrem letzten Besuch auf der Webseite gelöscht.

etracker
  • Auf unserer Website werden mit Technologien der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg (www.etracker.com) Daten verarbeitet, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu können Cookies eingesetzt werden (Erläuterung s.o.). etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

    Wir setzen etracker nur mit Ihrer Einwilligung ein. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, über diesen  Link den Consent Manager erneut aufrufen und unter der jeweiligen Kategorie das von Ihnen zur Einwilligung gesetzte Häkchen wieder entfernen und anschließend die Einstellung bestätigen.

    Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie unter: https://www.etracker.com/datenschutz

DoubleClick Floodlight
  • Diese Webseite nutzt das Online-Marketing-Tool DoubleClick Floodlight by Google („DoubleClick“). DoubleClick Floodlight setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

    Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.
    Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:


    a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;


    b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;


    c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;


    d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist eine Interessenabwägung, wonach der vorstehend geschilderten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten keine überwiegenden gegenteiligen Interessen Ihrerseits entgegenstehen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

    Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick, sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.

    Wir setzen DoubleClick Floodlight nur mit Ihrer Einwilligung ein. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, über diesen Link den Consent Manager erneut aufrufen und unter der jeweiligen Kategorie das von Ihnen zur Einwilligung gesetzte Häkchen wieder entfernen und anschließend die Einstellung bestätigen.

Kontaktadresse des Datenschutzbeauftragten

Für Fragen zum Datenschutz und bei Datenschutzverstößen wenden Sie sich bitte per Post an Westfälische Provinzial Versicherung Aktiengesellschaft, Datenschutz, Provinzial-Allee 1, 48159 Münster oder per E-Mail an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@provinzial.de.