Sie befinden sich hier: Westfälische Provinzial / Service / Schadenverhütung / Netzwerke für mehr Sicherheit
In einem Polizeiauto sitzt ein Polizeitbeamter. Lächelnde Personen stehen im Vordergrund.
In einem Polizeiauto sitzt ein Polizeitbeamter. Lächelnde Personen stehen im Vordergrund.
In einem Polizeiauto sitzt ein Polizeitbeamter. Lächelnde Personen stehen im Vordergrund.

Lernen Sie unsere Netzwerke kennen

Die Westfälische Provinzial ist Teil eines gut funktionierenden Netzwerks für Sicherheitsfragen. Zusammen mit unseren Partnern realisieren wir eine Vielzahl von Präventionsprojekten.

Das Netzwerk "Zuhause sicher"

Die Plakette

Für unsere Privatkunden engagieren wir uns als Gründungsmitglied aktiv zusammen mit derzeit

  • 62 öffentlich-rechtlichen Institutionen, darunter Polizeibehörden, Kommunen und Handwerksorganisationen
  • 40 Schutzgemeinschaften mit über 300 Mitgliedern, wie Fachhandwerkern und Architekten
  • sowie 24 Unternehmen aus Industrie, Finanzdienstleistung und Versicherungswirtschaft im gemeinnützigen Netzwerk „Zuhause sicher“.

Das Netzwerk "Zuhause sicher"

Die Plakette

Für unsere Privatkunden engagieren wir uns als Gründungsmitglied aktiv zusammen mit derzeit

  • 62 öffentlich-rechtlichen Institutionen, darunter Polizeibehörden, Kommunen und Handwerksorganisationen
  • 40 Schutzgemeinschaften mit über 300 Mitgliedern, wie Fachhandwerkern und Architekten
  • sowie 24 Unternehmen aus Industrie, Finanzdienstleistung und Versicherungswirtschaft im gemeinnützigen Netzwerk „Zuhause sicher“.

Unsere gemeinsamen Ziele

Das gemeinsame Ziel all dieser Partner: die Verbesserung des Einbruch- und Brandschutzes. Im Zentrum der Bemühungen steht die Sen­si­bi­li­sierung der Bürger für wirksame Prävention. Das Netzwerk sorgt jedoch nicht nur für kompetente polizeiliche Beratung, sondern ebenso für qualifizierte Umsetzung der erforderlichen Sicherungsmaßnahmen. Hierzu gehört u. a. die fachgerechte Montage mechanischer Sicherungs­technik durch speziell geschulte Handwerksbetriebe. Weitere Informationen

Stark im MiteinanderN

Das Bild zeigt das Logo

Stark im MiteinananderN baut auf ein Miteinander statt Gegen­einander. Kinder und Jugendliche zwischen fünf und sechzehn Jahren lernen den Umgang mit Spannungen durch verschiedene Aufgaben, die sie zumeist im Team lösen.

Stark im MiteinanderN

Das Bild zeigt das Logo

Stark im MiteinananderN baut auf ein Miteinander statt Gegen­einander. Kinder und Jugendliche zwischen fünf und sechzehn Jahren lernen den Umgang mit Spannungen durch verschiedene Aufgaben, die sie zumeist im Team lösen.

Gewaltprävention an Schulen

Schule anders erleben – das ist der Anspruch des Programms „Stark im MiteinanderN“, das von uns partnerschaftlich mit dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe, der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster sowie dem asb – arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V. – entwickelt wurde. Es bietet Lösungsansätze zur Reduzierung von Gewalt, Mobbing und Vandalismus an westfälischen Schulen. Pädagogische Leitfäden zur Durchführung von Gesprächskreisen, ein ideenreicher Erlebnisparcours, theaterpädagogische Methoden und viele Tipps für eigene Projekte gehören zu dem Angebot für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren. Weitere Informationen

Verkehrssicherheit

Das Bild zeigt das Logo

Verkehrsteilnehmer für die unterschiedlichen Risiken zu sen­si­bi­li­sie­ren, ist das Ziel vom „Zukunftsnetz Mobilität NRW“, einer Initiative des Landesverkehrsministers. Die Provinzial ist ein Träger der „Ko­ordi­nie­rungsstelle Westfalen“. Resultat des Engagements: vielfältige Projekte, vom Pedelec-Schulungskonzept über Wettbewerbe zum Thema „Junge Fahrer“ bis hin zur Unfallprävention für ältere Menschen.

Weitere Informationen

Verkehrssicherheit

Das Bild zeigt das Logo

Verkehrsteilnehmer für die unterschiedlichen Risiken zu sen­si­bi­li­sie­ren, ist das Ziel vom „Zukunftsnetz Mobilität NRW“, einer Initiative des Landesverkehrsministers. Die Provinzial ist ein Träger der „Ko­ordi­nie­rungsstelle Westfalen“. Resultat des Engagements: vielfältige Projekte, vom Pedelec-Schulungskonzept über Wettbewerbe zum Thema „Junge Fahrer“ bis hin zur Unfallprävention für ältere Menschen.

Weitere Informationen

Feuerwehr und Westfälische Provinzial – ein bewährtes Team

Das Bild zeigt das Logo

Bei unserer Netzwerkarbeit für die Menschen der Region nimmt die historisch gewachsene Partnerschaft mit dem Verband der Feuer­wehr­en in NRW eine herausragende Stellung ein. Sie trägt durch ab­ge­stimm­te Maßnahmen in der Brandschutzerziehung und -aufklärung dazu bei, Risiken zu minimieren. Unsere technische Förderung, beispielsweise die Ausstattung der Wehren mit Wärmebildkameras und mobilen Rauchverschlüssen, unterstützt deren wichtige Arbeit vor Ort.

Feuerwehr und Westfälische Provinzial – ein bewährtes Team

Das Bild zeigt das Logo

Bei unserer Netzwerkarbeit für die Menschen der Region nimmt die historisch gewachsene Partnerschaft mit dem Verband der Feuer­wehr­en in NRW eine herausragende Stellung ein. Sie trägt durch ab­ge­stimm­te Maßnahmen in der Brandschutzerziehung und -aufklärung dazu bei, Risiken zu minimieren. Unsere technische Förderung, beispielsweise die Ausstattung der Wehren mit Wärmebildkameras und mobilen Rauchverschlüssen, unterstützt deren wichtige Arbeit vor Ort.

Brandschutzerziehung und -aufklärung

Im Vordergrund sind drei rote Teddybären zu sehen. Im Hintergrund sitzt eine Frau.
Im Vordergrund sind drei rote Teddybären zu sehen. Im Hintergrund sitzt eine Frau.
Eine Feuerwehr-Frau erklärt einem Jungen etwas zum Brandschutz.
Eine Feuerwehr-Frau erklärt einem Jungen etwas zum Brandschutz.
Feuer übt auf Kinder eine magische Faszination aus. Doch der allzu sorglose und nicht geschulte Umgang mit Feuer führt jedes Jahr aufs Neue zu vielen Brandopfern und Sachschäden in Milliardenhöhe. Dabei erschreckt die Tatsache, dass viele Brände durch zündelnde Kinder verursacht werden. Grund genug, rechtzeitig mit der Brandschutzerziehung zu beginnen. Doch auch die Brandschutzaufklärung für Erwachsene ist ein wichtiger Baustein der Brandverhütung. Viele Maßnahmen, zu denen auch die Finanzierung der eingerichteten Fachstelle für Brand­schutz­er­ziehung und -aufklärung gehört, werden eng mit dem von der Westfälischen Provinzial unterstützten Verband der Feuerwehren in NRW geplant und umgesetzt. Weitere Informationen und Online- Shop