Sie sind hier: Westfälische Provinzial /Versicherungen /Wohnen & Bauen

Übersicht der häufigsten Fragen und Antworten zum „Umzugsthema“: Wohngebäude

Welche Besonderheiten sind bei einem Eigentumswechsel zu beachten?
  • Wird die versicherte Sache veräußert, so tritt zum Zeitpunkt des Eigentumsübergangs (bei Immobilien das Datum des Grundbucheintrages in Abteilung 1) an Ihre Stelle der Erwerber in Ihre während der Dauer Ihres Eigentums aus dem Versicherungsverhältnis sich ergebenden Rechte und Pflichten ein. Der Veräußerer und der Erwerber haften für den Beitrag, der auf das zur Zeit des Eintritts des Erwerbers laufende Versicherungsjahr entfällt, als Gesamtschuldner.
Gibt es ein Sonderkündigungsrecht bei Veräußerung?
  • Der Erwerber ist berechtigt, das Versicherungsverhältnis mit sofortiger Wirkung oder zum Ende des laufenden Versicherungsjahres in Textform (zum Beispiel E-Mail, Telefax oder Brief) zu kündigen. Das Kündigungsrecht erlischt, wenn es nicht innerhalb eines Monats nach dem Erwerb, bei fehlender Kenntnis des Erwerbers vom Bestehen der Versicherung innerhalb eines Monats ab Erlangung der Kenntnis, ausgeübt wird.
Wofür steht der Wert 1914?
  • Der Wert 1914 ist ein fiktiver Wert, der für den Abschluss von Gebäudeversicherungen äußerst wichtig ist. Auf der Basis dieses Werts werden die Höhe der Versicherungssumme und die der Prämien ermittelt. Bei der Berechnung des Gebäudewerts wird das Jahr 1914 zugrunde gelegt. Zur Ermittlung des Wert 1914 wird der Neubauwert einer Immobilie durch den Baupreisindex des aktuellen Jahres dividiert. Wurde der Wert einmal ermittelt, dient er als feste Grundlage für Versicherungsgesellschaften. Der Wert 1914 kann daher zur Berechnung des Neubauwerts für verschiedene Jahre zugrunde gelegt werden.
Was passiert mit dem Versicherungsschutz beim Umzug?
  • Auch wenn der Versicherungsschutz in den meisten Fällen seine Gültigkeit behält, sollten Verträge wie zum Beispiel Hausrat, Wohngebäude oder KFZ schnellstmöglich überprüft und angepasst werden.
Was passiert beim Zusammenziehen?
  • Hier kann eine Erweiterung oder eine Zusammenlegung der Versicherungen sinnvoll sein. Zu den Besonderheiten beraten wir Sie gern persönlich.